Rückblick auf die Zirkuswoche von Frau Clees

Liebe Eltern,

Zirkus – Zeit zum Staunen, Lachen und Träumen!

Ich hoffe, dass Sie –  genau wie unser Kollegium – gestaunt haben, was alles in unseren Kindern steckt.

In der letzten Woche wurde viel gelacht, viel geübt und gelernt, aber auch so mancher Frust überwunden. Ob es der Zirkusboden war, der verhinderte, dass man sein Kunststück so machen konnte wie vorher geübt oder dass man noch einmal üben musste, obwohl man doch schon so viel geübt hatte.  Tiere, Pantomimen, Clowns zeigten ihr schauspielerisches Talent, TänzerInnen und AkrobatInnen wuchsen mit sportlichen Leistungen über sich hinaus. Ängste wurden überwunden, Kinder öffneten sich für Neues und wuchsen in der Gruppe, brachten ihre Stärken und Talente ein.

Zum Abschluss der Veranstaltung haben Sie gesehen,  dass auch die ruhigen Momente zum Träumen Raum hatten. Haben wir nicht „bezaubernde TräumerInnen“ in unserer Schule. Was eine Seifenblase nicht alles auslösen kann!

Diese Woche wäre nicht so erfolgreich gewesen,  wenn nicht  so viele Menschen aktiv mitgemacht hätten.

Danke an alle aktiven Eltern und besonderen Dank an die Klassen- und Schulpflegschaften, die einen großen Teil der Organisation übernommen haben!!!!! Dem Förderverein möchte ich an dieser Stelle auch danken, denn ohne das Geld des Fördervereins hätten wir kein Zirkuszelt gehabt. Auch hat dieser uns für jede Projektgruppe Gelder zur Verfügung gestellt. Also falls Sie noch kein Mitglied sind, es lohnt sich! Immer werden auch Eltern gesucht, die Aufgaben dort übernehmen.

Ich hoffe, dass Sie unseren Abschluss genießen konnten!

Ein erholsames Wochenende wünscht Ihnen

Anni Clees
(stellvertretende Schulleiterin)