Projektwoche-Erzählungen aus der Klasse 3b

Am Tag nach der Projektwoche haben die Kinder der Klasse 3b aufgeschrieben, was sie in der Projektwoche erlebt haben.

Die Zirkus-Projektwoche

In der Zirkusprojektwoche konnte man verschiedene Projekte auswählen. Man konnte Akrobatik, Clowns, Tiere in der Manege, Pantomime und Leiterakrobatik auswählen. Schade war, dass wir uns von Frau van Asch verabschieden mussten. Ich war bei den Clowns mit Jesse, Pepijn, Manja, Nina, Charlotte, Arastoo, Jonas, Ensio, Adam, Cathy, Johanna und Fynn. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt, die Karate- und die Dirigentengruppe. Erst durfte ich singen, aber ich musste die ganze Zeit lachen, also haben Pepijn und ich die Rollen getauscht. Meine Woche hat großen Spaß gemacht!

Eevi

 

Ich war bei der Gruppe „Tiere in der Manege“. Ich fand es sehr schön, weil wir Masken gebastelt haben. Unsere Frühstückspause war oft sehr lang, aber unsere Lehrer haben leider nicht immer die Pausenklingel gehört, so dass wir manchmal nur 5 Minuten Pause hatten. Es waren Cenne, Max, Jonna und Kalle aus meiner Klasse in der Gruppe. Wir haben Max als unseren Trainer ausgesucht und ich war ein Pinguin.

Mia

 

In unserer Gruppe gab es 41 Kinder und ich habe viel gebastelt. Ich war in der Gruppe 9, sie hieß „Starke Männer und gezähmte Tiere“. Wir haben in der Pause der Aufführung eine Karte bekommen, mit der man zusätzlich Popcorn, ein Getränk und Zuckerwatte bekam. Es hat geregnet und ich wurde nass und war voller Zuckerwatte.

Jannes

 

Wir hatten eine Zirkus-Projektwoche. Da wurde die ganze Schule in neun Gruppen aufgeteilt. Ich war bei den Pantomimen. Man durfte dort nicht reden. Wir hatten zunächst keine Ahnung, wie das klappen könnte. Wir haben damit angefangen, Gefühle und Dinge zu erraten. Bei der Aufführung hatten wir vier Nummern. Auch Frau Bröhl und Herr Merita haben bei jeweils einer Szene mitgespielt. Wir konnten alle vier Szenen spielen ohne etwas zu sagen. Die ganze Woche war sehr anstrengend.

Kilian

 

In der Projektwoche war ich in der Feuergruppe. Wir haben gebastelt, das hat mir gut gefallen. Es war mein erstes Mal in einem Zirkus, ich war vorher noch nie in einem Zirkus. Die Zuckerwatte war sehr lecker. Ich habe vorher noch nie Zuckerwatte gegessen.

Praise

 

Ich war bei der Clowns-Gruppe und wir haben eine Aufführung mit Instrumenten gemacht. Am schönsten fand ich die Clowns-FÜZ, aber ich fand nicht so schön, dass alle Ballons geplatzt sind. Die schönste Aufführung fand ich die von der Akrobatik-Gruppe. Bei der „Mackie Messer“-Gruppe fand ich nicht so schön, dass manche Kinder davor standen.

Jesse

 

Es war eine schöne Projektwoche. Die Vorstellung war spektakulär. Es war manchmal schwierig und manchmal nicht. Das Zirkuszelt war groß und schön. Es gab Clowns, Pantomimen, Akrobaten und vieles mehr. Es gab auch Popcorn, Zuckerwatte, Kekse, Torte und etwas zu trinken.

Jesper

 

Ich war in der Gruppe „Starke Menschen und gezähmte Tiere“. Ich fand es schön, weil Ida in meiner Gruppe war und weil ich mir eine Gruppe mit Tieren ausgesucht habe. Ich fand die anderen Gruppen auch toll. Die Lehreraufführung hat mir besonders gut gefallen. Ich war eine Schlange mit Ida und Mateusz. Ich hatte Frau Clees, Frau Sprenger und Juf Anouk als Gruppenleiter. Sie waren alle nett und die anderen Kinder auch.

Stella

 

Bei uns, den Pantomimen, gab es nichts zu reden. Wir mussten schweigen. Eigentlich nur, wenn wir die roten Nasen aufhatten. Am ersten Tag hatten wir Pantomimen-FÜZ. Am 2. Tag haben wir angefangen zu üben. Es waren zwei Szenen. Eine war die Bank-Szene und die anderen die Buchstaben-Szene. Wir haben auch noch mit Gruppe 8 geübt für den Seifenblasentraum.

Maxi