Klassenfahrt nach Sonsbeck und Xanten, Klasse 4a und 4b

Die Klasse 4a und die Klasse 4b sind gemeinsam mit Frau Bosch, Herrn Lichtenberger, Frau ten Bulte und Frau Wahlen ins Forsthaus Hasenacker nach Sonsbeck gefahren. Mit fast 50 Kindern und ohne Eltern haben wir einige Abenteuer erlebt und nebenbei noch vieles über Römer gelernt. Im Archäologischen Park in Xanten haben wir erst eine Führung bekommen und anschließend konnten die Kinder in kleinen Gruppen „auf eigene Faust“ den Park erkunden.

Einige Kinder aus der 4b haben aufgeschrieben, was ihnen besonders in Erinnerung bleiben wird:

Die Nachtwanderung

In der ersten Nacht haben wir ab 20.45 Uhr eine Nachtwanderung gemacht. Wir sind durch den Wald gelaufen und jeder hatte ein Leuchtarmband an. Manche Kinder hatten Angst oder keine Lust und sind nicht mitgekommen, das war schade. Man durfte eine Taschenlampe mitnehmen, aber man durfte sie nur im Notfall anmachen. Leider hat das nicht bei allen geklappt und man sah manchmal Taschenlampenlicht.

Stella

 

Das APX

APX ist die Abkürzung für „Archäologischer Park Xanten“. Das Amphitheater war zwar nur nachgebaut, aber es war trotzdem sehr cool. Von innen sah es so aus als wären wir in der Römerzeit. Wir fanden es, glaube ich, alle sehr interessant. Wir haben auch gelernt, dass man, wenn man vier Meter tief graben würde, noch mehr Römersachen finden könnte. Aber es steht alles unter Denkmalschutz. Wir haben auch eine Römer-Rallye gemacht, bei der wir Punkte sammeln konnten. Am Ende durften wir alle Sachen aus dem Shop kaufen.

Kilian

 

Der Kletterbaum

Um die Herberge herum gibt es einen sehr großen Wald. In dem Wald gibt es einen sehr tollen Baum. Er hat keinen richtigen Stamm, weil alle Äste von Anfang an zur Seite stehen. Wir haben uns zum Spaß Sicherungen aus Seilen gebaut. Mit den Sicherungen konnten wir uns deshalb auch hängen lassen. Ich bin Donnerstagabend mit Ida geklettert und Freitagmorgen mit Ida, Jenny, Lilly und Maxi.

Leila

 

Der Kletterbaum

Der Kletterbaum ist echt cool! Er ist hinter der Turnhalle. Es stehen viele Äste ab, an die kann man sich dranhängen. Wir haben uns Sicherungen gebaut aus Seilen. Wir haben ein Seil, das an der Sicherung befestigt war, über einen Ast geworfen. Am Ende des Seils haben wir es festgehalten und haben uns hochgezogen.

Maxi

 

Die Party

Auf der Klassenfahrt haben wir abends eine Party gefeiert. Die Lieder waren sehr sehr cool. Es gab auch ein Snackbar und die restliche Pizza vom Abendessen. Wir hatten super viel Spaß und es war sehr schön.

Mia

 

Das Gelände

Bei der Klassenfahrt gab es ein sehr schönes Gelände. Auf dem Gelände gab es ein Trampolin und eine Tischtennisplatte. Es gab einen Teich, auf dem Steine lagen, da konnte man drüber hüpfen. Das hat Spaß gemacht! Und es gab auch einen schönen Kletterbaum, in dem man gut klettern konnte.

Jonna

 

Der Kletterbaum

Es gab einen Kletterbaum auf dem Gelände. Meine Freunde und ich sind mit selbst gemachten Sicherungen in den Kletterbaum geklettert. Bei gutem und bei schlechtem Wetter: Es war toll.

Jenny

 

Klassenfahrt 2017

Wir waren im Römerpark in Xanten (APX). Es gab einen Hafentempel, eine Therme und ein Amphitheater. Wir haben eine Führung gemacht. Es war sehr toll!

Ida