Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Elternabend „Mut tut gut“

21 Februar @ 19:00 - 20:00

Im März findet der diesjährige Gewaltpräventionskurs „Mut tut gut“ für die Kinder der dritten Schuljahre der Christophorus Grundschule Kranenburg statt.
Mut tut gut ist ein Gewaltpräventionsprojekt, dass schon viele Jahre sehr erfolgreich in ganz Deutschland, besonders hier bei uns in NRW in unzähligen Kindergärten und Grundschulen durchgeführt wird.
Einige Kinder haben Mut tut gut bereits in der Vorschule kennengelernt und der nun folgende Kurs soll daran anknüpfen.
Der Eltern-Informationsabend zu diesem Kurs findet am 21. Februar 2018 um 19:00 Uhr in der Christophorus Grundschule Kranenburg statt. An diesem Abend erhalten Sie alle nötigen Informationen zum “Mut tut gut“ – Kurs.
Im Voraus möchten wir Sie aber gerne über einige Inhalte des Kurses informieren.
Ziele:
 Selbstbewusste Verhaltensweisen fördern
 Reflexion der Geschlechterrollen
 Identitätsfindung, Selbstwertgefühl
 Kommunikationsverhalten
 Frühzeitiges Erkennen drohender Gewaltsituationen
 Umgang mit Gewaltsituationen
 Entwicklung eigener Handlungskompetenz und Stärke in Konfliktsituationen
 Grenzsetzung
 Sensibilisierung für alltägliche Gewalt und die eigene passive und aktive Betroffenheit
 Hilfe geben, annehmen und fordern
 Unterscheiden können zwischen Petzen und Hilfe holen
Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, sich ihrer Situation bewusst zu werden und gezielt das „Nein“ sagen zu lernen. Dieses bezieht sich auf Situationen, in denen sie in Zukunft unter Druck gesetzt werden könnten, etwas zu tun, was sie nicht wollen oder sich selbst in Gefahr bringen, z.B. Drogen auszuprobieren, körperliche Gewalt einzusetzen, erpresst zu werden die Hausaufgaben herauszugeben, sich „komisch“ berühren zu lassen, „Schutzgelder“ zu bezahlen, Mutproben zu bestehen, gemobbt zu werden etc.
Die Jungen und Mädchen haben in diesem Kurs die Möglichkeit, Konfliktbewältigungsstrategien spielerisch auszuprobieren und sich darüber klar zu werden, wo und wie sie Hilfe erfahren, wenn sie mit Problemen und Schwierigkeiten alleine nicht zurechtkommen.
Die Kinder werden während des Kurses auch 2 freiwillige Hausaugaben von uns aufbekommen. Daher bitten wir Sie als Eltern, Ihre Kinder dahingehend zu unterstützen. Welche Hausaufgaben das sind, erfahren die Kinder während des Kurses und Sie bei dem Infoabend – Die Erklärung in diesem Schreiben würde den Rahmen hier sprengen.

Details

Datum:
21 Februar
Zeit:
19:00 - 20:00